Nachrichten vom 18.11.2017

Rhein-Kreis Neuss

Vollsperrung A46

Die A46 von Düsseldorf in Richtung Neuss ist ab heute Abend gesperrt. Das hat die zuständige Landesbehörde Straßen NRW mitgeteilt. Betroffen ist demnach der Abschnitt zwischen Düsseldorf-Bilk und Neuss-Uedesheim. Die Sperrung geht bis Montagmorgen fünf Uhr. In der Zeit wird auf der Fleherbrücke ein Gerüst
abgebaut. Eine Umleitung über die Kardinal-Frings-Brücke ist eingerichtet. Nächstes Wochenende ist die A46 dann von Neuss kommend in Richtung Düsseldorf gesperrt. Dann wird dort das Gerüst abgebaut.
 
 

Rhein-Kreis Neuss

Volkstrauertag steht vor der Tür

Im Rhein-Kreis Neuss gibt es heute und morgen Veranstaltungen zum Volkstrauertag. Der stille Feiertag ist offiziell erst morgen. Er gilt unter anderem als Gedenktag an die Opfer der beiden Weltkriege und als Tag, der daran erinnern soll sich zu versöhnen. Zum Beispiel ist morgen (Mittag um 12 Uhr) auf dem Ehrenfriedhof in Dormagen eine Gedenkfeier. Schon heute gibt es einen Gedenkgottesdienst und eine Kranzniederlegung unter anderem in Korschenbroich-Glehn.
 
 

Rhein-Kreis Neuss

Geld vom LVR fließt in Kulturprojekte

Der Rhein-Kreis Neuss bekommt im nächsten Jahr 65 000 Euro vom Landschaftsverband Rheinland um bestimmte Kultur-Projekte zu fördern. Insgesamt sind es vier. Zum Beispiel ein Blinden-Stadtmodell in Dormagen-Zons oder auch eine Sonderausstellung in Rommerskirchen-Sinsteden, bei der geht es um Kultur und Landwirtschaft. Der Landschaftsverband Rheinland wird durch die Umlage von Bund, Ländern und Kommunen finanziert. Jährlich vergibt er neue Gelder für soziale Zwecke.
 
 

Rhein-Kreis Neuss

NGG fordert schärfere Kontrollen beim Mindestlohn

Im Rhein-Kreis Neuss bekommen immer noch nicht alle Beschäftigten in der Gastronomie den Mindestlohn. Das kritisiert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Es könne nicht angehen, dass sich auch zwei Jahre nach der Einführung des Mindestlohns, nicht alle Betriebe daran halten würden. Positiv hervor hebt die Gewerkschaft, dass der Zoll deutlich mehr Gastronomen kontrolliert als noch im letzten Jahr. Laut Gewerkschaft gibt es bei uns im Kreis rund 650 Hotels und Gaststätten.
 
 

Neuss

Kritik an Geldpolitik der großen Koalition

Die Neusser FDP kritisiert in der Stadt die große Koalition von CDU und SPD. Die Parteien würden mit Steuergeldern um sich schmeißen. Ein wissenschaftliches Institut habe den Bau von drei Kunstrasenplätzen in der Stadt vorgeschlagen - die Parteien hätten fünf durchgesetzt. Kostenpunkt 5 Millionen Euro. Die FDP gönne jedem Sportverein optimale Bedingungen - aber das Geld müsse mit Verstand ausgegeben werden. Auch andere Sportarten in Neuss würden dringend finanzielle Unterstützung benötigen.
 
 

Rhein-Kreis Neuss

Neue Antenne für Rettungsleitstelle

Die Neusser Kreisleitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes bekommt morgen* eine neue Antenne. Die alte steht auf dem UPS-Haus an der Görlitzer Straße in der Nähe des Rheinpark Centers. Sie ist alt und verschlissen. Weil der Austausch aufwendig ist, muss die Görlitzer Straße morgen zwischen 8 und 10 Uhr gesperrt werden. Die neue Antenne ist Teil eines kompletten Wechsels der Technik. Alarmierungen sollen dadurch schneller und sicherer laufen. Der Kreis investiert rund 1,4 Millionen Euro.
 
 

Grevenbroich

Wochenmarkt wegen Weihnachtsmarkt verlegt

In Grevenbroich wird der Wochenmarkt verlegt. Laut Stadt findet er ab heute in der Breite Straße statt und nicht wie gewohnt auf dem Marktplatz. Das sei wegen dem anstehenden Weihnachtsmarkt notwendig. Seit Mittwoch wird aufgebaut. Neu wird eine Feuerstelle in der Mitte des Marktes sein. Außerdem gibt es 15 Buden und ein großes Zelt mit Getränkeausschank, Imbiss und Bühne. Am Donnerstag (17 Uhr) soll der Weihnachtsmarkt in Grevenbroich eröffnen.
 
 
Am Wochenende
Nachricht schreiben
Wetter
3°C / 9°C
Neuss
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 12:30h (18.11.2017)