Zurück zur Nachrichten-Übersicht

Kaarst

Einsturzgefährdetes Haus muss abgerissen werden

Das einsturzgefährdete Haus an der Neusser Straße in Kaarst muss abgerissen werden. Das hat jetzt ein Statiker bestätigt. Im ersten Schritt wird allerdings der Baukran auf dem Grundstück abgebaut. Dazu kommt eine Spezialfirma. Die Angst der Stadt: Sollte das Haus einstürzen, könnte der Kran in die angrenzenden Häuser fallen. Deshalb muss er weg. Die Stadt hofft, dass das mit Hilfe der Spezialfirma bis heute Abend passiert ist. Dann könnte auch die Neusser Straße zumindest teilweise wieder freigegeben werden. Außerdem könnten dann einige der evakuierten Nachbarn wieder zurück in ihre Wohnungen. Danach soll das einsturzgefährdete Haus abgerissen werden. Das soll noch bis Ende der Woche passieren.
 
 
Am Wochenende
mit Andreas Grunwald
Nachricht schreiben
Wetter
6°C / 26°C
Neuss
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
NE-WS 89.4 verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
Weitere Nachrichten
 
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 12:30h (20.4.2019)