Weihnachtsbäume: Trends, Import oder Regional?

Kurz vor Weihnachten stehen die Tannenbäume. Und oft sind sie mit den immer gleichen Kugeln geschmückt. Dabei gibt es sowohl beim Baum, als auch beim Schmuck viele Möglichkeiten.

© Lukassek - stock.adobe.com

Bäume aus dem Rhein-Kreis Neuss oder der näheren Umgebung haben viele Vorteile: Frisch geschlagen und dann mit nach Hause genommen, halten die Bäume länger. Außerdem sind regionale Bäume nachhaltiger. Und mal ehrlich: Ist selber aussuchen und schlagen nicht auch viel cooler, als den Baum einfach nur ins Auto zu legen?

© NE-WS 89.4

Hier gibt es regionale Weihnachtsbäume im Rhein-Kreis Neuss

Neuss: Hofladen Eggenhof, Eggenhofstr. 9, 41462 Neuss

Meerbusch: Bommers Weihnachtsbäume, Azaleenweg 2, 40670 Meerbusch

Dormagen: Grenzhof, Oberstr. 200, 41541 Dormagen

Kaarst: Obst- und Gemüsehof Wilms, Alte Heerstr. 151, 41564 Kaarst


Die Baumschmucktrends 2020

©
©

Zu den Trends in diesem Jahr gehören erdige Farben - Kupfer, Holz oder Brauntöne. Auch Eicheln oder Tannenzapfen im Baum sind in. Wer noch einen drauflegen möchte, kann seinen Baum mit Sprühschnee besprühen. Noch ausgefallener sind da nur noch glitzernde Hamburger-Kugeln, Gewürzgurken oder Weihnachtsmänner mit Maske.

Die klassischen Kugeln in Rot, Gold oder Silber gehen aber natürlich immer. Wer es dieses Jahr anders möchte, aber nicht mit dem Trend gehen will, kann sich beispielsweise den skandinavischen Baumschmuck aussuchen: Glaskugeln, selbstgemachter Papierschmuck und eine Schleife in der Spitze.

© NE-WS 89.4

Weitere Meldungen