Philipp Lessig

Redaktion

Philipp Lessig
STECKBRIEF

Mein Werdegang ist…

...beim Film gearbeitet in Berlin, dann Studium der Politikwissenschaften, Geschichte und Philosophie in Bochum, dann an den Niederrhein zurückgekehrt, an dem ich aufgewachsen bin.

Das Radio zieht sich durch mein Leben…

...seit ich als Kind stundenlang die Fußballkonferenzen im Radio verfolgt habe.

Wäre ich nicht beim Radio gelandet, dann…

...wäre ich Sänger geworden.

Mein bestes Radioerlebnis ist…

… bestimmt nicht, als ich während einer Reportage vom Pferd gefallen bin. Sondern eigentlich sind das viele, in denen ich meiner Kreativität freien Lauf lassen durfte.

Die Geduld meiner Kollegen teste ich…

…mit vielen mehr oder auch weniger gelungenen Gags. Das kann anstrengend sein. Das sehe ich ein.

In meiner Freizeit mache ich…

..singen – Von Soul über Rock bis hin zur Oper alles. Oder ich betrachte mein Chamäleon Fritzi. Oder ich zeichne und male. Oder ich erstelle Fragen für meine Kneipenquizze.

Auf diese Serie will ich nicht verzichten…

...trotz der letzten Staffel auf jeden Fall Game of Thrones. Desweiteren am meisten haben mich geprägt: Hör mal, wer da hämmert, Der Prinz von Bel-Air, King of Queens, Scrubs, Rom, Band of Brothers, Breaking Bad, Haus des Geldes, Stromberg. Und ein Kollege hat mir „The Last Kingdom“ empfohlen. Eine super Serie, die kaum einer kennt.

Mein absolutes Lieblingslied ist…

Earth, Wind & Fire – September. So, wie man alles von dieser Band uneingeschränkt empfehlen kann, wenn es gerade mal nicht so gut läuft.