Katharina Hückels

Redaktion

Katharina Hückels
STECKBRIEF

Werdegang:

Abi auf dem SMG in Strümp, danach ein kurzer Ausflug in die Welt der Finanzen. Da wurde festgestellt, dass ich hoffnungslos untalentiert im Umgang mit Zahlen bin. Kam mir ganz gelegen. Jetzt bin ich Studentin mit dem coolsten Job der Welt

Ich arbeite beim Radio, weil…

Ich gerne quatsche… Mit Leuten, mit mir selbst oder mit nem Mikro – eigentlich egal

Nach der Sendung…

Fahre ich nach Hause, lege die Füße hoch und erzähle allen, die es nicht hören wollen, was ich heute alles gemacht habe

Mein bestes Radioerlebnis:

Noch nicht ganz volljährig im Schülerpraktikum beim Radiosender *piep* war ich für eine Umfrage in einem grenznahen Coffeeshop in Holland. Natürlich bin ich im Auto sitzen geblieben und habe dem Geschehen da aus der Ferne zugeguckt…

Das gefällt mir besonders gut in meinem Redaktionsteam:

Der gemeinsame Wunsch nach Mittagessen, der verdorbene Humor, die Kreativität, das grandios gute Team…

Wenn ich frei habe, mache ich am liebsten:

Binge-Watching auf Netflix, lesen, auf Schützenfesten mit meinem Tambourkorps Musik machen, Labrador-Lady Leia müde laufen (Ja, Herr Urban, ich hab das mit der Alliteration immer noch drauf!), egal, hauptsache irgendwas

Diese Musik höre ich am liebsten (Songs, Bands, Künstler):

Riesengroßer Busted und McFly-Fan und ganz viel Marschmusik!!!

Mein Lebensmotto:

Jetzt könnte ich googlen und irgendwas schreiben oder ich gebe einfach offen zu, ich habe keins…ähm…

Darüber kann ich lachen:

Über mich, über andere, schlechte/makabere/blöde Witze, also alles was irgendwie lustig ist

Mein schönstes Urlaubsziel:

Nicht weit weg, aber immer wieder schön: Großbritannien

Wenn ich Sport mache, dann am liebsten…

Handball gucken, hin und wieder ein bisschen Fitness, von der Couch zum Klo laufen und zurück

Der beste Ort der Welt für mich, ist…

Bei Mama und Papa, wenn‘s da was zum Essen gibt

Das ist meine Lieblings-App:

Instagram und WhatsApp. Was ist Facebook nochmal? Das erinnert mich immer nur an Geburtstage von Freunden, Familie, meiner alten Musiklehrerin und Leuten, die ich irgendwie noch nie gesehen habe

Auf diese Serie will ich nicht verzichten:

Lohnt es sich, das auszufüllen? Die ändert sich eh alle Nase lang…

Am liebsten esse ich:

Oma’s Rouladen mit Kartoffeln und dicken Bohnen. Und Mutzbraten aus Altenburg (Ja, das ist in Dunkeldeutschland